Mini-DIY: Kabelbändiger

Kennt ihr das? Ihr holt eure Smartphonekopfhörer aus der Tasche, zieht dabei den halben Tascheninhalt mit heraus und braucht anschließend 5 Minuten, bis ihr den Kabelsalat entwirrt habt? Wie wäre es dann mit einem schicken Kabelbändiger?

Kabelbaendiger-grau

Ihr braucht bloß ein paar kleine Stoffreste (z.B. gewebte Baumwolle, nicht dehnbar), ein Stück dünne Einlage zum Aufbügeln und einen Druckknopf.

Für die Schablone zeichnet ihr ein Quadrat mit 9 cm Seitenlänge auf. Rundet zwei gegenüberliegende Seite mit Hilfe einer Untertasse ab und schneidet die Schablone anschließend aus.

Kabelbaendiger-Step1-Schablone

Schneidet die Bübelauflage genau nach der Schablone aus und anschließend noch zwei Stücke Stoff, die ringsherum etwas größer sind (min 1,5cm). Die Teile werden später genauer zugeschnitten. Bügelt die Einlage auf die Rückseite eines der Stoffteile. (Nicht zu heiß bügeln, achtet auf die Gebrauchsanweisung der Einlage. Um das Bügeleisen zu schützen, eventuell ein altes Geschirrtuch über die Einlage legen.)

Kabelbaendiger-Step2-Einzelteile

Legt beide Stoffteile mit der rechten (also der schönen) Seite aufeinander, steckt sie mit ein paar Nadeln zusammen und steppt mit der Nähmaschine einmal um die Einlage herum. Lasst dabei an einer der geraden Seiten eine Wendeöffnung von ein paar cm offen. Schneidet anschließend die Nahtzugabe zurück, an den Rundungen dabei regelmäßig ein paar Ecken herausschneiden, damit der Stoff sich hier nach dem Wenden nicht knubbelt. Achtet dabei darauf, die Naht nicht zu verletzen.

Kabelbaendiger-Step3-absteppen

Wendet das Ganze durch die Wendeöffnung und drückt die Ecken mit einem Stift oder ähnlichem heraus. Bügelt alles ordentlich und steppt nochmal knapp an der Kante entlang um den Kabelbändiger herum. Dabei wird die Wendeöffnung verschlossen.

Kabelbaendiger-Step4-gewendet

Wickelt den Kabelbändiger jetzt um einen Finger, so wie er nachher um das Kabel gewickelt werden soll. Stecht anschließend mit einer Ahle (oder einem Zahnstocher) durch alle Stofflagen durch, um die Position für den Druckknopf zu markieren. Vorsicht, stecht euch nicht dabei. ;)

Kabelbaendiger-Step5-Knopfposition

Bringt anschließend den Druckknopf an. Achtet dabei darauf, dass ein Teil des Druckknopfes nach oben und der andere nach unten zeigen muss.

Kabelbaendiger-Step6-Knoepfe

Das wars dann schon. Der Kabelbändiger kann in beide Richtungen geknöpft werden. Je nach Laune kann also die eine oder die andere Seite nach außen zeigen.

Viel Spaß damit!

Kabelbaendiger-rot

Kabelbaendiger-grau