Ein faible für grau II – und schwarz und Dreiecke

Ein faible für grau II – und schwarz und Dreiecke

Passend zur neuen Jacke musste natürlich noch eine neue Tasche her. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal eine Tasche genäht habe. Vermutlich war die chocolate bag die letzte. Auch eine Tasche zur Jacke, die aber leider nicht lange gelebt hat. Das Kunstleder fing schon nach einer Woche an, sich aufzulösen. Sehr schade. Der Schnitt, den ich mir damals ausgedacht hatte, hat mir aber sehr gefallen, daher habe ich ihn dieses Mal einfach nochmal verwendet. Abgewandelt habe ich nur die aufgesetzte Tasche vorne. Da wollte ich einfach mehr Volumen haben. Weiter lesen

Roter Hoodie

Roter Hoodie

Brr, langsam wird es echt kalt, und damit Zeit für Kuschelklamotten. Ich habe meterweise Sweat und Wolle gekauft – jetzt muss ich das alles „nur noch“ vernähen.

Den Anfang macht ein roter Kapuzenpulli aus kuscheligem Sweatshirtstoff und Hamburger Liebe Jersey in der Kapuze. Damit schließe ich eine echte Lücke in meinem Kleiderschrank, so etwas wollte ich schon lange haben. Weiter lesen

Herbstmantel

Herbstmantel

Ich fürchte, hier ist ein bisschen der Größenwahnsinn ausgebrochen.

Kam hat Madame ein paar passabel sitzende Grundschnitte, schon fühlt sie sich zu Höherem berufen. Die Einsteigermodelle werden einfach überblättert  – auf den letzten Seiten meines Buches weckt ein Mantel Begehrlichkeiten. Dass der Schnitt vermutlich wegen dem höheren Schwierigkeitsgrad ganz hinten steht, wird einfach mal ignoriert.

Hey,  ich brauchte halt einen Mantel für den Herbst. ;) Weiter lesen